WIRTSCHAFTLICHE LÖSEMITTELVEREDELING

Wir destillieren in Ihrem Auftrag Ihr verschmutztes Lösemittel in unserer Vakuum-Destillation. Bei diesem Verfahren werden die verunreinigten organischen Stoffe unter Vakuum aufgrund der unterschiedlichen Siedetemperaturen physikalisch voneinander getrennt.
Die Verschmutzungen bleiben zurück in der Anlage und werden anschließend von uns entsorgt. Die Destillate werden wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeführt. Unsere durchschnittlich erzielbare Ausbeute liegt bei etwa 80 % der ursprünglichen Anlieferungsmenge.
Dank der Technik der Vakuum-Destillation können wir zahlreiche Produkte mit unterschiedlichen Siedetemperaturen bis zu ca. 200 Grad destillieren. Die neuste Technik in unserem eigenen Labor erlaubt es uns, eine kleine Probedestillation durchzuführen und zu prüfen, ob der Musterstoff die Temperaturgrenze übersteigt. Damit können wir feststellen, ob sich der Stoff für uns eignet.


MARKT DER MÖGLICHKEITEN

Wir bieten Ihnen beim Lohnauftrag drei verschiedene Möglichkeiten an. Bei Abholung Ihrer Altware liefern wir Ihnen gleichzeitig gereinigtes Destillat in gleicher Menge. Wir können Ihnen aber auch nur die Ausbeute der Destillation liefern oder diese mit Destillaten aus unserem Eigenbestand auffüllen.



NACHWEISE UND LÖSUNGEN

Sie erhalten zudem von uns die entsprechenden Entsorgungsnachweise im privilegierten Verfahren. Für Kleinmengen stehen uns genehmigte Sammelentsorgungsnachweise zur Verfügung. Gerne übernehmen wir auch Ihre Kennzeichnungs- und Verladepflichten nach dem Kreislaufwirtschaft- und Abfallgesetz und dem ADR.


FLEXIBILITÄT IST UNSERE STÄRKE

Dank unseres eigenen Fuhrparks sind wir flexibel und können auch kurzfristig Ihre Altware abholen oder Destillate liefern.